Hartung-Gorre Verlag

Inh.: Dr. Renate Gorre

D-78465 Konstanz

Fon: +49 (0)7533 97227

Fax: +49 (0)7533 97228

www.hartung-gorre.de

S

 

Konstanzer Schriften zur Rechtswissenschaft Band 235

Eberhard Rößler
Das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG)
unter besonderer Berücksichtigung
der rechtlichen Stellung der Beigeladenen.

2008, 210 Seiten; € 49,80. ISBN 3-86628-191-9

 

Durch das am 1.11.2005 in Kraft getretene Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) wurde ein dem deutschen Zivilprozessrecht fremdes Verfahren in den Gerichtsalltag eingeführt. Mit dem im KapMuG geregelten Musterverfahren soll eine neue, effektive und kostengünstige Form der kollektiven Rechtsdurchsetzung ermöglicht werden. Durch die einschneidenden Neuerungen, insbesondere durch die Schaffung des Instituts der Beiladung als im Zivilprozess bisher kaum vertretener Form der Drittbeteiligung, werden jedoch zahlreiche rechtliche Fragen aufgeworfen.

Der Autor untersucht schwerpunktmäßig die Ausgestaltung der rechtlichen Stellung der Beigeladenen insbesondere im Hinblick auf die Reichweite der Bindungswirkung des Musterentscheids. Im Zuge der Untersuchung arbeitet der Autor die Mindestanforderungen heraus, die Art. 103 Abs. 1 GG an ein kollektives Zivilverfahren stellt. Ferner werden die Ansiedlung des Musterverfahrens beim OLG und die amtswegige Formulierung der Musterfrage eingehend beleuchtet.

 

Schlagwörter:

Beiladung, Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz, KapMuG, Musterfrage, Drittbeteiligung, Zivilprozessrecht

Direkt bestellen bei / to order directly from: verlag@hartung-gorre.de

Reihe: konstanzer schriften zur rechtswissenschaft

Hartung-Gorre Verlag Konstanz, http://www.hartung-gorre.de

Buchbestellungen in Ihrer Buchhandlung oder direkt:

Hartung-Gorre Verlag D-78465  Konstanz // Germany

Telefon: +49 (0) 7533 97227 // Telefax: +49 (0) 7533 97228

http://www.hartung-gorre.de

eMail: verlag@hartung-gorre.de