Hartung-Gorre Verlag

Inh.: Dr. Renate Gorre

D-78465 Konstanz

Fon: +49 (0)7533 97227 Fax: +49 (0)7533 97228
eMail: verlag@hartung-gorre.de

www.hartung-gorre.de

 

S

 

 

 

 

 

Laura Notheisen

Zum Holocaust in der Ukraine -

Babyn Jar und die Aktion 1005 im

Spiegel von Vernehmungsberichten

Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

1. Auflage 2015, 58 Seiten. € 14,80
ISBN 978-3-86628-554-5 & 3-86628-554-X

 

 

 

 

Zum Buchinhalt

 

Zehn Tage nach dem Einmarsch der Wehrmacht erschossen deutsche Exekutionskommandos Ende September 1941 in Kiew-Babyn (Babij)-Jar fast 34.000 jüdische Männer, Frauen und Kinder; während der zweijährigen deutschen Besetzung sollen dort über 100.000 Menschen ermordet worden sein, der Großteil davon Juden. Im Spätsommer 1943 wurde in Kiew ein Teil des Sonderkommandos 1005 stationiert, das die Spuren dieser Massenmorde beseitigen sollte. Die als „Geheime Reichssache“ eingestuften Arbeiten dieses sogenannten „Enterdungskommandos“ wurden unter strengster Geheimhaltung durchgeführt. Grundlage und Mittelpunkt dieser Arbeit sind die Berichte sechzehn direkt Beteiligter, darunter vier Überlebende der Zwangsarbeiten. Diese Zeugenaussagen entstanden im Rahmen eines NS-Kriegsverbrecherprozesses in den 1960er Jahren am Stuttgarter Landgericht. Die von der Autorin aufgezeigte Rekonstruktion der damaligen Verbrechensverschleierung wurde erst durch diese Zeugenberichte ermöglicht, da bis heute keine offiziellen Akten über das Sonderkommandos 1005 bekannt wurden. Inhaltlich ist diese Arbeit in zwei Themenblöcke gegliedert. Zunächst wird anhand der übereinstimmenden Zeugenaussagen der historische Kontext der „Enterdungsarbeiten“ im Babyn Jar rekonstruiert. Im zweiten Teil folgt eine Authentizitätsanalyse der Zeitzeugenberichte, um eine Bewertung der Quellenzuverlässigkeit zu ermöglichen.

Schlüsselwörter: Holocaust, Ukraine, Babij Jar, Babyn Jar, Kiew, Aktion 1005, Vernehmungsberichte, Enterdungsarbeiten, Nationalsozialismus, Judenfeindschaft, Antisemitismus, Sonderkommando 1005, Zweiter Weltkrieg

 

Weitere Buchtitel zum Massaker von Kiew-Babij-Jar am 29./30.September 1941

 

Zum Inhaltsverzeichnis der Edition / to the contents of the edition Shoáh & Judaica / Jewish Studies

 

Buchbestellungen in Ihrer Buchhandlung, bei www.amazon.de

oder direkt:

 

Hartung-Gorre Verlag

D-78465  Konstanz

Telefon: +49 (0) 7533 97227

Telefax: +49 (0) 7533 97228

eMail: verlag@hartung-gorre.de

http://www.hartung-gorre.de