Hartung-Gorre Verlag

Inh.: Dr. Renate Gorre

D-78465 Konstanz

Fon: +49 (0)7533 97227

Fax: +49 (0)7533 97228

www.hartung-gorre.de

S

 

Neuerscheinung 1996

 

 

 

 

 

 

Leo Picard

Ehemaliger des Humboldt-Gymnasiums Konstanz, damals noch Oberrealschule

Vom Bodensee nach Erez Israel

Pionierarbeit für Geologie und Grundwasser seit 1924.

Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

Konstanz 1. Aufl.1996, 290 Seiten,  € 19,94. ISBN 3-89191-799-6

 

 

 

 

 

 

 

Aus dem Vorwort von Leo Picard

Mein Leben für Geologie und Grundwasser

 

Die von meiner Mutter ererbte Vorliebe zum Raritätensammeln beeinflusste schon in der Schule die Wahl des einzigen mir naheliegenden Faches: Geologie. Der Entscheidungsprozess ging zeitlich einher mit der weltanschaulichen Gedankenentwicklung der Pubertätsjahre, die mich zum Anhänger der zionistischen Idee machte. Beide Gesichtspunkte entschieden 1924 meine Einwanderung ins damals britische Mandatsland Palästina, um beim Aufbau der zionistischen Siedlungen sowie ein Jahr später auch an der Hebräischen Universität mitzuwirken. Es galt also, die Universitätslaufbahn einzuschlagen und diese mit der geologischen Exploration des Landes Israel zu verbinden.

Nach Schilderung der Jugend, der Studentenzeit und der Einwanderung ins Heilige Land folgt die Beschreibung der Lehr- und Forschungstätigkeit. Zu Beginn meiner Universitätstätigkeit anno 1925 gab es für geologische Forschung und Lehre keinerlei Lehrmaterial, keine Bibliothek, keine topographischen Karten, bis Mitte der dreißiger Jahre fehlte ein motorisiertes Fahrzeug für die Feldforschung.

Der chronische Geldmangel der Hebräischen Universität sowie ihr zunächst nicht besonders großes Interesse an der Einführung des Faches Geologie konnten mich nicht abhalten, durch persönliches 'Schnorren' halbangestellte Laboranten zur Weiterbildung ins Ausland zu schicken, Erforschtes zu publizieren, mit Vorträgen an Kongressen teilzunehmen und mich in der Praxis vor allem der Grundwasser- und in späteren Jahren auch der Erdölexploration und anderen Aufträgen in der angewandten Geologie zu widmen. Das noch recht bescheidene 'Laboratory of Geology' entwickelte sich erst in den folgenden beiden Dekaden zu einem wirklichen 'Institute of Geology'.

Mit der Gründung des Staates Israel 1948 kamen dann staatliche Aufgaben hinzu: die Schaffung des 'Geological Survey', geologische Kartierung, Überwachung der Erdölkonzessionen und außer der Forschung des Grund- und Quellwassers auch die der Oberflächengewässer zwecks Errichtung des Tiberias- Jordan-Negev-Wasserkanalsystems. Das waren Arbeiten, die endlich jungen Geologie-Absolventen erstmals die Chance eines eigenen Einkommens in ihrem Fach verschafften.

Die Evolution der geologischen Wissenschaft und ihre Anwendung gleicht somit in vieler Hinsicht der landwirtschaftlichen wie auch dem zunehmenden industriellen Aufbau des Landes und verdient zu Recht gleicherweise als ‚pioneering‘ angesehen zu werden.

 

 

Weitere Titel zur Geschichte in Israel:

 

 

 

 

 

Fritz Joseph Heidecker

Die Brunnenbauer

Jüdische Pionierarbeit in Palästina 1934-1939

Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

1. Auflage 1998. 258 Seiten, EUR 23,01,-. ISBN 3-89649-342-6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nathan Höxter,

Jüdische Pionierarbeit

Nach Kindheit und früher Jugend in Berlin

ein Leben im Kibbuz Geva und

neue Brücken nach Deutschland

1916 - 2000.

Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

Konstanz 2000, 142 Seiten, 20,35 €. ISBN 3-89649-612-3

 

 

 

Zwi Helmut Steinitz

Vom Holocaust-Opfer zum Blumenexport-Pionier.

Von Posen durch das Krakauer Ghetto und deutsche KZs
nach Israel zum Gemüseanbau im Kibbuz und
zum israelischen Blumenexport 1927-2007
Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

1. Auflage 2007, 136 Seiten. € 14,80. ISBN 3-86628-160-9

 

 

„Was aufgeschrieben, veröffentlicht und in einigen Bibliotheken der Welt aufgehoben ist, wird vielleicht nicht so schnell vergessen.“
(Erhard Roy Wiehn)

 

Inhaltsverzeichnis / to the contents of Shoáh & Judaica / Jewish Studies

 

 

Weitere Titel zur Geschichte in der Bodenseeregion

 

 

Hartung-Gorre Verlag / D-78465 Konstanz

Telefon: +49 (0) 7533 97227  Telefax: +49 (0) 7533 97228

http://www.hartung-gorre.de   eMail: verlag@hartung-gorre.de