Hartung-Gorre Verlag

Inh.: Dr. Renate Gorre

D-78465 Konstanz

Fon: +49 (0)7533 97227

Fax: +49 (0)7533 97228

www.hartung-gorre.de

S

5. Jüdische Überlebens- und Nichtüberlebensschicksale/Jewish Fates
bearbeitet und herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

5.10. In und aus Rumänien incl. Bukowina / In and from Romania

Bücher über Czernowitz

Isiu Bessler

Eine rumänisch-jüdische Familiengeschichte

Von Suceava durch die transnistrische Verbannung

und das kommunistische Rumänien nach Israel

Erinnerungen 1928-2012

Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

1. Aufl. 2015; 136 Seiten. € 14,80.

ISBN 978-3-86628-532-3

 

Sylvia Hoişie-Korber & Mirjam Bercovici-Korber

Exkursionen in die Vergangenheit

Tagebuch aus der Verbannung in Transnistrien 1941–1944

sowie eine Reise in diese Vergangenheit von Iaşi nach

Czernowitz, Mohyliw, Scharhorod u. Dschurin 2013

Vorwort von Andrei Corbea-Hoişie

1. Aufl. 2014; 160 Seiten, EUR 18,00

ISBN 978-3-86628-496-8

 

Mirjam Korber,

Deportiert

Jüdische Überlebensschicksale aus Rumänien 1941-1944.
Mit einem Bericht über das Massaker in Jassy 1941

von Henry L. Eaton (Bericht in Englisch).
1993, 303 Seiten, € 24,54. ISBN 3-89191-617-5

 

Sonja Palty,

Jenseits des Dnjestr

Jüdische Deportationsschicksale aus Bukarest

 in Transnistrien 1942-1943.
1995, 233 Seiten, € 19,43. ISBN 3-89191-868-2

 

Margit Bartfeld-Feller, Dennoch Mensch geblieben -
Von Czernowitz durch Sibirien nach Israel 1923-1996.
1996 (I), 121 Seiten,. ISBN 3-89649-029-X

(vergriffen: Nachdruck in Am östlichen Fenster)

 

Klara Schächter,

Woss ich hob durchgelebtWas ich durchgemacht habe.

Brief einer Jüdin aus der Bukowina,
verfasst in Transnistrien 1943.
Jiddisch und deutsch, aus dem Jiddischen

und eingeleitet von Othmar Andrée.
1996, 133 Seiten, € 12,68. ISBN 3-89649-078-8

 

Margit Bartfeld-Feller,

Nicht ins Nichts gespannt

Von Czernowitz nach Sibirien deportiert. Jüdische Schicksale 1941-1990.
1998 (II), 108 Seiten, € 12,68. ISBN 3-89649-327-2

 

Mali Chaimowitsch-Hirsch,

Kindheit und Jugend im Schatten der Schoáh

Von Radautz durch Transnistrien nach Israel und zurück

Jüdische Schicksale aus der Bukowina 1928-1990.

Nachwort von Zwi Smoliakov
1999, 61 Seiten, € 13,29. ISBN 3-89649-442-2

 

Bernhard u. Laura Horowitz mit Edith Pomeranz,

Stimmen der Nacht

Gedichte aus der Deportation in Transnistrien 1941-1944.
Vorworte von Andrei Corbea-Hoisie, Elisabeth Rehn u.a.
2000, 84 Seiten, € 14,32. ISBN 3-89649-546-1

 

Margit Bartfeld-Feller,

Wie aus ganz andern Welten

Erinnerungen an Czernowitz und die sibirische Verbannung.
2000 (III), 72 Seiten, € 11,25. ISBN 3-89649-527-5

 

Andrei Voinea,

Sanduhr aus Steinen

Jüdische Zwangsarbeiter in Rumänien 1940-1944.

Aus dem Rumänischen von Mirjam Bercovici-Korber.
Mit einem Beitrag von William Totok:

Der revisionistische Diskurs.
2000, 140 Seiten, € 17,38. ISBN 3-89649-605-0

 

Emil Wenkert,

Czernowitzer Schicksale

Vom Ghetto nach Transnistrien deportiert.

Jüdische Schicksale 1941-1944.

2001, 36 Seiten, € 12,50. ISBN 3-89649-675-1

 

Jacob Melzer,

Jankos Reise

Von Czernowitz durch die transnistrische Verbannung

nach Israel 1941 - 1946.

Aus dem Hebräischen von Inge Jassur

2001. 222 Seiten, € 22,70. ISBN 3-89649-674-3

 

Jacques Zwieback,

Der Todeszug von Iasi 1941.

Ein Überlebender des größten Pogroms in Rumänien erinnert sich.
Aus dem Rumänischen von Kathrin Lauer.
2002, 99 Seiten, 22,00 €. ISBN 3-89649-804-5

 

Sassona Dachlika,

"Volksfeinde"

Von Czernowitz durch Sibirien nach Israel. Eine Erzählung.

2002, 140 Seiten, 22,00 € . ISBN 3-89649-802-9

 

Franka Kühn,

Dr. Eduard Reiss

Der erste jüdische Bürgermeister von Czernowitz 1905-1907.

Vorwort von Peter Rychlo

2004, 81 Seiten, 13,80 € . ISBN 3-89649-891-6

 

Jewgenija Finkel u. Markus Winkler,

Juden aus Czernowitz

Ghetto, Deportation, Vernichtung 1941-1944.
Überlebende berichten. Aus dem Russischen von Kateryna Stetsevych.
2004, 124 Seiten, 16,80 € . ISBN 3-89649-892-4

 

Iulia Deleanu,

Leben für andere

Jüdische Porträts aus Rumänien. Aus dem Rumänischen von Mirjam Bercovici.
2004, 124 Seiten. 16,00 €. ISBN 3-89649-907-6

 

Geza Kornis,

Überlebt durch Solidarität

KZ Wapniarka, Ghetto Olgopol in Transnistrien,
Arbeitslager in Rumänien. Ein Zeitzeugenbericht.
2004, 42 Seiten, 9,80 € . ISBN 3-89649-918-1

 

Agnes Weiss-Balazs

"Zusammen-Zusammen".

Von Nordsiebenbürgen durch Auschwitz-Birkenau und
Ravensbrück bis Neustadt-Glewe und Wittstock 1923-1945.
2005, 70 Seiten, 14,80 € . ISBN 3-86628-027-0

 

Sidi Gross,

Zeitzeugin sein.

Geschichten aus Czernowitz und Israel.
2005, 108 Seiten, 14,80 €. ISBN 3-86628-016-5

 

Ioan Gottlieb,

Euch werde ich's noch zeigen.

Vom Ghetto Baia Mare durch Auschwitz, Mauthausen,
Melk und zurück 1929-1945.
Aus dem Rumänischen von Sigrun Andree.
2006. 74 Seiten. € 12,00. ISBN 3-86628-078-5

Sidi Gross,

Überlebt und weitergelebt

Weitere Geschichten aus Israel und Czernowitz
sowie Rezensionen.
2007, 138 Seiten, EUR 14,80. ISBN 3-86628-142-0

 

Margit Bartfeld-Feller,

Erinnerungswunde.

Weitere Geschichten aus Czernowitz
und aus der sibirischen Verbannung

sowie Zeitungsbeiträge und Berichte

2007, 128 Seiten. € 14,80, ISBN 3-86628-151-X

 

Margit Bartfeld-Feller,

Aschenblumen.

Eine Fotodokumentation aus Czernowitz sowie
von der sibirischen Verbannung und danach.
(Deutsch u. russisch)
Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn
1. Aufl. 2008, 314 Seiten, 24,80 €. ISBN 3-86628-187-0

 

Brigitte Pimpl u. Erhard Roy Wiehn (Hg.)

Was für eine Welt

Jüdische Kindheit und Jugend in Europa 1933-1945.
Ein Lesebuch.
1995, 171 Seiten, € 14,32. ISBN 3-89191-816-X

Zurück zum Inhaltsverzeichnis / back to the contents of Shoáh & Judaica / Jewish Studies

Direkt bestellen bei / to order directly from: Hartung.Gorre@t-online.de