Hartung-Gorre Verlag

Inh.: Dr. Renate Gorre

D-78465 Konstanz

Fon: +49 (0)7533 97227

Fax: +49 (0)7533 97228

www.hartung-gorre.de

S

 

5. Jüdische Überlebens- und Nichtüberlebensschicksale/Jewish Fates
bearbeitet und herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

5.1. In und aus Deutschland / In and from Germany

Schmuel Brand u. Erhard Roy Wiehn (Hg.):

Hermann Brand, Die Tournee geht weiter

Ein jüdisches Schauspielerschicksal in Deutschland [Karlsruhe]

und der Schweiz 1898-1966. Mit einer Dokumentation.
1990, 270 Seiten, € 17,79. ISBN 3-89191-369-9

 

Marianne Ahlfeld-Heymann,

Und trotzdem überlebt

Ein jüdisches Schicksal: aus Köln

durch Frankreich nach Israel 1905-1955.

Mit Erinnerungen an Paul Klee.

1994, 122 Seiten, € 15,24. ISBN 3-89191-730-9

 

Ludwig Mühlfelder,

Weil ich übriggeblieben bin

Ein jüdisches Überlebensschicksal aus Suhl

in Thüringen und Amerika 1924-1994.
1995, 214 Seiten, € 20,20. ISBN 3-89191-812-7

 

Martha und Else Liefmann,

Helle Lichter auf dunklem Grund

Die 'Abschiebung' aus Freiburg nach Gurs 1940-1942 (Reprint).

Mit Erinnerungen an Professor Dr. Robert Liefmann

sowie weiteren Beiträgen und Dokumenten.
1995, 221 Seiten, € 17,64. ISBN 3-89191-815-1

 

Gretel Baum-Meróm & Rudy Baum,

Kinder aus gutem Hause/Children of a Respectable Family

Von Frankfurt am Main nach Israel und Amerika /

From Frankfurt to Israel and America 1913/15-1995. (Deutsch u. englisch)
First New Edition 2012. Second Edition 2014. 276 Seiten/pages, EUR 19,80.
ISBN 978-3-86628-401-2

 

Helmut Grünfeld,

Gerechte gab es nicht viele

Ein deutsch-jüdisches Überlebensschicksal in Mainz 1928-1945.
1996, 102 Seiten, € 10,12. ISBN 3-89191-993-X

 

Fritz Ottenheimer,

Wie hat das geschehen können

Von Konstanz in die USA durch den Krieg und zurück.

Jüdische Schicksale 1925-1996.
1996, 230 Seiten, € 20,35. ISBN 3-89649-006-0

 

Wolfgang Hadda,

Knapp davongekommen

Von Breslau nach Schanghai und San Francisco.

Jüdische Schicksale 1920-1947.

1997, 258 Seiten, € 20,35. ISBN 3-89649-090-7

 

Marga L. Randall,

Als sei es erst gestern geschehen

Jüdische Schicksale aus Schermbeck 1930-1997.

Mit einem Vorwort von Ignatz Bubis.
1997, 124 Seiten, € 16,36. ISBN 3-89649-171-7

 

Martin Ruch,

In ständigem Einsatz

Das Leben Siegfried Schnurmanns.

Jüdische Schicksale aus Offenburg und Südbaden 1907-1997.

Mit einem Geleitwort von Nathan Peter Levinson.
1997, 112 Seiten, € 15,34. ISBN 3-89649-196-2

 

Martin Ruch,

Aus der Heimat verjagt

Zur Geschichte der Familie Neu.

Jüdische Schicksale aus Offenburg und Südbaden 1874-1998.
1998, 240 Seiten, € 16,77. ISBN 3-89649-284-5

 

Jack Scott,

Nie wieder in Deutschland leben

Von Gelsenkirchen, Gera und Fürth durch Belgien,

Frankreich, Spanien mit der britischen Armee nach Deutschland zurück.
1998., 191 Seiten, € 20,35. ISBN 3-89649-343-4

 

Lilli Bernhard-Ithai,

Erinnerung verpflichtet

Von Berlin über Brüssel nach Lyon in die Schweiz und durch Gurs nach Auschwitz.

Jüdische Schicksale 1933-1945.
1999, 83 Seiten, € 14,32. ISBN 3-89649-372-8

 

Herbert Zwi Kessler,

Der Weg ins Ungewisse

Von Berlin nach Holland und Belgien.

Erinnerungen eines jüdischen Flüchtlingskindes 1928-1945.
2000, 498 Seiten, € 39,88. ISBN 3-89649-556-9

 

Paul Siegel,

In ungleichem Kampf

Christlich-jüdische Rettungsaktion

der Westerweel-Gruppe.

Von Köln nach Holland durch Westerbork

über Frankreich und Spanien nach Israel 1924 - 1947.
2001, 246 Seiten, € 25,00. ISBN 3-89649-626-3

 

Evelyn Pike Rubin,

Ghetto Schanghai

Von Breslau nach Schanghai und Amerika.

Erinnerungen eines jüdischen Mädchens damals.
2002, 96 Seiten, 18,00 €. ISBN 3-89649-787-1

 

Elke Bredereck,

Menschen jüdischer Herkunft

Selbstbilder aus St. Petersburg, Vilnius und Berlin.
2004, 160 Seiten, 14,80 €. ISBN 3-89649-882-7

 

Inge Auerbacher,

Jenseits des gelben Sterns.

Nach Theresienstadt ein neues Leben in Amerika für die Versöhnung.
2005, 144 Seiten. € 9,80, ISBN 3-89649-969-6

 

 

Olga Hempel,

Immer ein bißchen revolutionär.

Lebenserinnerungen einer der ersten Ärztinnen in Deutschland 1869-1954
Herausgegeben von Irene Gabriele Gill und Erhard Roy Wiehn
2005, 172 Seiten. € 14,80, ISBN 3-86628-025-4

 

 

Erhard Roy Wiehn,

Zum Reichspogrom 1938

Die Ereignisse in Konstanz 70 Jahre danach zum Gedenken.
Konstanz 1. Aufl. 2008. 156 Seiten. ISBN 3-86628-165-X

 

 

Hans-Hermann Seiffert,

Entrechtet – verschleppt – ermordet (vergriffen)

Der Weg der Konstanzer Jüdin Johanna Hammel
in die Gaskammer von Auschwitz-Birkenau 1898-1942
Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn
1. Aufl. Konstanz 2007. 56 Seiten. € 9,80. ISBN 3-86628-179-X

 

 

Hans-Hermann Seiffert,

Johanna Hammel

Der Weg einer Jüdin aus Konstanz
durch Gurs nach Auschwitz-Birkenau.
1. Aufl. 2011, 104 Seiten,
zahlreiche Fotos und Dokumente. € 14,80.
ISBN 978-3-86628-358-9 u. 3-86628-358-X

 

 

Hans-Hermann Seiffert

In Argentinien gerettet - in Auschwitz ermordet.

Die Schicksale der jüdischen Familien Salomon Guggenheim

aus Konstanz und Abraham Guggenheim aus Donaueschingen 1933-1942.
1. Aufl. 2010, 114 Seiten, zahlreiche Fotos und Dokumente. € 14,80.
ISBN 978-3-86628-312-1

 

 

Chanan Hans Flörsheim,

Über die Pyrenäen in die Freiheit

Von Rotenburg an der Fulda über Leipzig nach

Amsterdam und durch Frankreich und Spanien
nach Israel 1923-1944.
Herausgegeben von Heinrich Nuhn und Erhard Roy Wiehn.
1. Aufl. Konstanz 2008. 214 Seiten. € 12,80. ISBN 3-86628-167-6

 

 

Christoph Schwarz

Verfolgte Kinder und Jugendliche
aus Baden-Württemberg 1933-1945

2007 20092, 20133, 262 Seiten, € 14,80. ISBN 3-86628-171-4

 

 

Marianne Degginger

Schwieriges Überleben (vergriffen)

Ein Familienschicksal in Darmstadt, Heppenheim,
Frankfurt, Berlin und Eibenstock 1857-1957

1. Aufl. 2008; ca. 216 Seiten, EUR 24,80.
ISBN 3-86628-221-4, 978-3-86628-221-6

 

 

Peter Künzel

Sainte Radegonde

Traum und Tragik der jüdischen Familie Abraham
aus Baden: Rust - Freiburg - Saumur - Auschwitz

1900-1950

1. Aufl. 2008; ca. 100 Seiten, EUR 14,80.
ISBN 3-86628-195-1, 978-3-86628-195-0

 

 

Gretel Baum-Meróm

Ich erinnere I remember

Jüdisches Leben in Frankfurt am Main und in Israel

Jewish life in Frankfurt/Main and in Israel

Eine Nachlese – Second thoughts

1913-1934-2008 (deutsch und englisch)

Konstanz 1. Aufl. 2009; 2. Auflage 2014.
148 Seiten, EUR 14,80.
ISBN 978-3-86628-229-2

 

 

Brigitte Pimpl u. Erhard Roy Wiehn (Hg.)

Was für eine Welt

Jüdische Kindheit und Jugend in Europa 1933-1945.
Ein Lesebuch.
1995, 171 Seiten, € 14,32. ISBN 3-89191-816-X

 

 

Konrad Görg

Wir sind, was wir erinnern.

Zwei Generationen nach Auschwitz.
Stimmen gegen das Vergessen.

In Erinnerung an Erwin Katz

Vorwort von Erhard Roy Wiehn

Geleitwort von Horst-Eberhard Richter

Erste Auflage 2012 (gebundene und erweiterte Ausgabe)

152 Seiten. € 9,95. ISBN 978-3-86628-425-8

 

 

Andreas Meckel

"der Gerechtigkeit

freien Lauf zu lassen"

Die Justizmorde an Oskar Löwenstein

und Marianne Golz

durch das Sondergericht Prag 1943

Konstanz 1. Aufl. 2009; 150 Seiten, EUR 16,80.
ISBN 3-86628-240-0, 978-3-86628-240-7

 

Gabriel Groszman

Semi Uffenheimer

Jüdische Familiengeschichten aus Breisach,

Lörrach, Bühl, Graben in Baden

und in Argentinien

1902–1981–2013

Aus dem Spanischen von Rudolf Barth

Konstanz 2013; 382 Seiten, EUR 24,80.
ISBN 978-3-86628-460-9

 

Marie-Elisabeth Rehn

Hugo Schriesheimer

Ein jüdisches Leben von Konstanz

durch das KZ Dachau, das französische
Internierungslager Gurs,
das Schweizer Asyl und
die USA nach Kreuzlingen 1908-1989.

2011, 130 Seiten, zahlreiche Fotos und Dokumente.
€ 18,00. ISBN 978-3-86628-373-2

 

Rafael Olewski

Tor der Tränen

Jüdisches Leben im Schtetl Osięciny in Polen,

Leiden unter NS-Terror und in Auschwitz,

Überleben im KZ Bergen-Belsen, dort im

DP-Camp und in Celle. 1914–1981

Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

1. Auflage 2014. 440 Seiten, € 19,80.

ISBN 978-3-86628-438-8

 

Arthur S. Trautmann

In Auschwitz Häftling 62118

Von Karlsruhe durch Gurs und Rivesaltes, Auschwitz,

Groß-Rosen, Dachau nach Karlsruhe und Konstanz 1940–1945

Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

Konstanz 2015, 120 Seiten, viele Fotos, € 14,80.

ISBN 978-3-86628-525-5

 

 

Dorit Felsch

Chava heißt Leben

Das Schicksal einer jüdischen Familie aus Beuthen im Holocaust

und die Flucht ihrer dreizehnjährigen Tochter nach Eretz Israel

Herausgegeben von Erhard Roy Wiehn

1. Auflage 2016, 132 Seiten. € 19,80
ISBN 978-3-86628-567-5

 

 

Erhard Roy Wiehn (Hg.)

Die bittere Not begreifen

Deutsch-jüdische Deportiertenpost

aus südfranzösischen Internierungslagern

im Kontext der Hilfsaktion der Jüdischen Gemeinde Kreuzlingen

Thurgau/Schweiz rund 75 Jahre danach zur Erinnerung

1940–1945

Vorwort von Margot Wicki-Schwarzschild

Transkription Birgit Arnold

1. Aufl. 2016. 264 Seiten., € 24,80.
ISBN 978-3-86628-571-2

 

 

 

 

„Was aufgeschrieben, veröffentlicht und in einigen Bibliotheken der Welt aufgehoben ist, wird vielleicht nicht so schnell vergessen.“
(
Erhard Roy Wiehn)

Zum Inhaltsverzeichnis / to the contents of Shoáh & Judaica / Jewish Studies

Außerhalb der Herausgeberschaft von Erhard Roy Wiehn finden sich u.a. diese Titel:

 

 

Hans-Hermann Seiffert

Eine Sehnder Jüdin kommt zurück

Gerda Rose überlebt die NS-Todeslager

Jungfernhof, Kaiserwald und Stutthof

sowie den Todesmarsch

1. Aufl. 2016, 128 Seiten, zahlr. farb. Abb. und Dokumente.

EUR 19,80. ISBN 978-3-86628-568-2

 

 

Hans-Hermann Seiffert

„Meine geliebten Kinder!

Die Briefe der Konstanzer Jüdin Hella Schwarzhaupt aus

der Internierung in Gurs und Récébédou an ihre Kinder

1. Aufl. 2013, 138 Seiten, zahlr. Fotos und Dokumente.

EUR 19,80. ISBN 978-3-86628-486-9

 

 

Reuben Ben Dori

Mein Leben – Ein Abenteuer

Ein israelischer Jude aus Deutschland erzählt sein Leben.

2007; 224 Seiten; kartoniert; € 10,00 ISBN 3-86628-119-6

 

 

Werner Nickolai, Jürgen Sehrig, Michael N. Ebertz

Das Zusammenleben von Juden und Nichtjuden in
der Zeit von 1933 bis 1940 in Breisach.

Ein Projekt der Katholischen Fachhochschule Freiburg
Juden in Breisach Band 2
1. Auflage 2006, 114 Seiten, € 9,90. ISBN 3-86628-050-5

 

Gerson Goldschmidt

Am seidenen Faden

Ein jüdisches Überlebensschicksal aus Lübeck und Belgien

1997; 166 Seiten; € 10,23. ISBN 3-89649-508-9

 

Im Versteck

Die Geschichte einer Rettung

Nach Naomi Morgenstern,

mit zwei Kurzgeschichten von Ehud Loeb

52 Seiten, geb. Ausgabe. Gedruckt in Israel. € 19,80

Yad Vashem, International School for Holocaust Studies

Lieferbar im Hartung-Gorre Verlag

unter der ISBN 978-3-86628-531-6

 

 

Am 12. April 1945 fand im Keller der Artilleriekaserne von Offenburg ein Massaker an entkräfteten Häftlingen statt. Unter ihnen befanden sich wohl auch jene ausgemergelten, geschundenen KZ-Insassen und Kriegsgefangenen, die in Hüfingen waren. Ein Bericht über die Umstände dieses Verbrechens findet sich im Buch:

 

 

Rüdiger Schell

Das RAD-Lager der Abt. 2/263 „Heinrich von Fürstenberg“
in Hüfingen und seine wechselvolle Geschichte

Zeitgeschichte und lokale Entwicklung im 20. Jahrhundert

am Beispiel des Hüfinger Reichsarbeitsdienstlagers

1. Auflage 2014. 258 Seiten, zahlr. Fotos und Abb., Format 17 cm x 24 cm.

EUR 24,00. ISBN 978-3-86628-488-3

 

 

Buchbestellungen in Ihrer Buchhandlung, bei www.amazon.de

oder direkt:

 

Hartung-Gorre Verlag

D-78465  Konstanz

Telefon: +49 (0) 7533 97227

Telefax: +49 (0) 7533 97228

eMail: verlag@hartung-gorre.de

http://www.hartung-gorre.de

 

 

Direkt bestellen bei / to order directly from: Hartung.Gorre@t-online.de

 

Hartung-Gorre Verlag